Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin PLZ 1

 

Qigong-Tai-Chi-Ausbildung Deutschland - Dr. Stephan LanghoffAusbildung - Tai Chi Qigong Richtig Lernen im DTBIn meinen Fachfortbildungen erkläre ich den Teilnehmenden stets die Nachteile "geschlossener Weltbilder", wie man sie bei Taiji-Qigong-Lehrenden auch in der Region Berlin häufig findet. Ich liebe es, "über den Tellerrand zu schauen" und habe persönlich immer wieder beste, unersetzliche Erfahrungen damit gemacht! Beratung: Dt. Taichi-Bund (DTB e. V.) - Zentrale Info-Stelle Deutschland Mail, Tel. (040) 2102123

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Ein Wort vorweg zur Lehrerausbildung:

"Traditionelle Lehrerausbildung" ist m. E. zu einer Art Fetisch geworden, der sich fundamentalistische Esoterik auf die Fahnen geschrieben hat. Ich halte diese "Fetisch-Nummer" für symptomatisch für die Denkprozesse in den Köpfen mancher Kollegen. Eine Mitschuld an dieser Entwicklung trifft sicherlich die Verbände und hierbei besonders ausländische Lobby-Organisationen.

Wer vertritt eigentlich die Künste Tai Chi (Taijiquan) und Qigong in Deutschland? Gibt es "eine Art TÜV"? Bekanntlich hat da jeder in der schillernden, sekten-artigen "Szene" seine eigene, oft sehr eng-gefaßte Vorstellung, deren "gefühlte Fakten" mit der Realität nicht übereinstimmen und der Transparenz und dem Verbraucherschutz schaden. Mir sagt bereits der gesunde Menschenverstand, dass das Hauptkriterium die Qualität in der Erwachsenenbildung zu sein hat. Mit dieser Meinung stehe ich im Widerspruch mit Lobby-Verbänden und quasi-religösen Glaubensgruppierungen, die sich ja gern als Botschafter mit Deutungshoheit ausgeben und Fiktionen gern als Fakten ausgeben. Ich war daher bereits 1988 bei der Gründung des Tai Chi Zentrums Hamburg e. V. dabei. Rückblickend gesehen hat sich dieses Beharren auf weltanschaulicher Neutralität ausgezahlt - wir haben ein "Zuhause für Tai Chi und Qigong in Deutschland" geschaffen das 1996 in den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. integriert wurde. Dabei wurde auch die wissenschaftliche, unvoreingenommene, an Fakten orientierte Arbeitsweise als Richtlinie übernommen.

 Berliner nutzen bewährtes DTB-Angebot -  

Lehrerausbildung für nur 1390 Euro (220 Zeitstunden incl. Lehr-DVDs, Kassen-Zertifizierung alle Berufe, ZPP-anerkannten Stundenbildern). Ratenzahlung möglich. Finanzielle Förderung durch Bildungsscheck/ Prämien-Gutschein. Flexible Zeitplanung: Innerhalb des Zeitfensters von 24 Monaten kann man den Abhschluss schnell oder langsam erwerben. Eine Prüfung ist freiwillig möglich zum "Geprüften Lehrer-DTB". Die bundesweite Lehrer-Datenbank gewährleistet optimale Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung. Auch Skype-Kurse werden so zum Kinderspiel. Auf Wunsch kann man auch die Stufen "PROFI" und "AUSBILDER" absolvieren - und damit im Namen des Dachverbandes selbst Lehrer ausbilden. Test: Unverbindliche Online-Probe-Lektionen: Tai Chi Verband. Wichtig sind mir Transparenz und Teilnehmerschutz - wirbt eine Schule mit DTB-Verbandszugehörigkeit oder meinem Namen, so überprüfen Sie es sicherhaltshalber bei mir.

 Lange Suche trotz deutschlandweiter zentraler DTB-Info-Stelle

Chinesische Yang-Taiji-Meister sind oft Verfechter des sogenannten "Traditional Yang Style Taijiquan". Als solche vertreten sie eisern die Moral des WUDE und folgen zudem oft auch überlieferten Vorurteilen und Irrlehren. Doch in der heutigen Zeit mit ihren leicht zugänglichen Informationsquellen wenden sich immer mehr Praktizierende zukunftsorientierten Ansätzen zu. Der DTB mit seinem Korrektiv zu Yang Juns Centern bildet eine Anlaufstelle, die in fast allen Fällen mit Rat und Tat weiterhelfen kann. Ein Schwerpunkt sind Lehrer-Ausbildung und Lehrer-Suche. Einer schrieb beispielsweise: Nun bin ich nach langer Suche auf das Hamburger Zentrum gestoßen und hätte gern eine Checkliste für seriöse Kursleiter in meiner Nähe". Nach dem Mailen des Download-Links kam umgehend ein begeistertes "Danke schön!" Ein anderer schrieb: "Ich halte schon seit langem Ausschau nach Unterricht und Ausbildung zum Übungsleiter im Yang Family Tai Chi Chuan in der Hoffnung, dass sich möglicherweise etwas Passendes in der Nähe finden läßt". Auch ihm konnte mit dem Link auf die DTB-Lehrer-Datenbank eine Anlaufstelle für seinen PLZ-Bereich geliefert werden. Bei solchen Anfragen fällt jedoch sofort auf, daß von "langer Suche" gesprochen wird. Ein Grund liegt sicherlich in Sozialmedien, Lobbyismus und dem "Mob-Rule-Unwesen" - all dies erschwert das schnelle Auffinden unvoreingeonmmener Informationen besonders zu Unterricht, Lehrgängen und Seminaren erheblich. Um so wichtiger ist der Ausbau der zentralen DTB-Infostelle.

 

Tai Chi Ausbildung Berlin - richtig lernen und lehren

Für mich als Experten zeigt die mir vorliegende Übersicht von Berliner Schulen eine Gemeinsamkeit: Es ist der Mangel an Sorgfaltspflicht gegenüber den Fakten. Damit einher geht die auch aus anderen Städten wie etwa Köln bekannte Kritiklosigkeit gegenüber den Esoterik-Narrativen von Organisationen chinesischer Dynastien. Beide Defizite haben die gleiche Ursache: Lehrer und Schüler sehen sich als privilegierte Glaubensgemeinschaft. Propaganda, Realitätsverlust und Selbsttäuschung gaukeln ihnen eine Sonderstellung vor, die es de facto in der Erwachsenenbildung so nicht gibt und nicht geben darf, da hier die weltanschauliche Neutralität Vorrang haben muß vor "Dao-Heilslehren zum Wohle der Menschheit", wie es etwa das "Yang Chengfu Center Berlin" in Abhängigkeit seines Lehrers Yang Jun vertreten muß.

Ich empfehle, sich nicht von solchen Lehrenden unterrichten zu lassen - weder im normalen Unterricht noch in der Lehrerausbildung. Oben geschilderte Defizite gleichen einem undichten Eimer, mit dem man Wasser über eine längere Distanz tragen soll - am Ziel ist der Eimer leer und der ganze Transport war verlorende Zeit. Leider erkennen Laien oft erst im Nachhinein, daß ihr Unterfangen eine Odyssee in einer Art "Bermuda-Dreieck" gewesen ist, die ihnen genau das nicht gebracht hat, was doch den Wesenskern östlicher Künste sein sollte: Die Entwicklung innerer Kraft und das Bilden einer innerlich gefestigten Persönlichkeit, die ihren Weg ohne Guru-Kult und Hypes ihren Weg gehen kann. Genau dies bietet der Zentralverband DTB und meine Lehrmethodik des "Richtig Lernens und Lehrens".

Tai Chi Ausbildung Berlin und die Entwicklung von Schüler-Persönlichkeiten

Auch in Berlin zeigt sich ein neues bundesweites Phänomen - es ist die "politische Korrektheit".  Lehrer sind zunehmend weniger bereit, sich mit den realen Fakten des Tai Chi auseinander zu setzen sondern ziehen sich zurück in "gefühlte Fakten". Sie tabuisieren, taktieren und lavieren, weil sie bei ihrem eigenen Werdegang viel zu wenig Resilienz entwickelt  und falsch verstandener Harmonie Priorität zugemessen haben. Sie binden ihre Meinung an Moral, Loyalität und Glauben - und bestätigen ihre Fiktionen nur noch bei ihresgleichen. Gehören sie vielleicht zur "Generation Schneeflocke"? Dieser Begriff steht als Sinnbild für Menschen, die als emotional hochverletzlich, psychisch fragil und wenig resilient wahrgenommen werden. Sie gelten weniger als frühere Generationen bereit, sich mit Ansichten auseinanderzusetzen, die ihren eigenen widersprechen.

Diese Ausblendung der Wirklichkeit kann man am besten schulterzuckend und tolerant als ihre Privatsache einstufen, aber wenn sie versuchen als Ausbilder ihre Schüler in diese Glaubenswelten einzubeziehen, so ist dies eine höchst negative Entwicklung. DTB-Ausbilder Dr. Langhoff sagt dazu: '"Höchstes Ziel bei der Lehrerausbildung sollte neben dem Fachlichen die Entwicklung des Schülers zu einer gefestigten Persönlichkeit sein, der kompetent und souverän wahr und falsch klar trennen kann".

Die Webseite über die Political Correctness von Yang Chengfu Center Directors (auf posture-inside.com) bildet ein signifikantes Novum: Sie spricht offen an, was in Glaubensgemeinschaften gern tabuisiert wird: Die eigene individuelle "Innere Haltung" und wie man sie im westlichen Bildungsbereich zu einer gefestigten Persönlichkeit weiterentwickelt. Der Hintergrund dieser Argumentationshilfe: Die traditionell eng-gefaßten Weltanschauungen chinesischer Taiji-Meister bilden aus Sicht westlicher Erwachsenenbildung in der Regel einen Fremdkörper und führen zwangsläufig zu Konflikten.

Update: DTB-Geschäftsführer stellt neues Lehrer-Netzwerk für Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan vor, das engagierte Impulse für Transparenz setzt. Ziel sind eindeutige Kriterien zur Beurteilung von Verbänden, Schultypen und Lehrmeinungen: Tai Chi Ausbildung Berlin Köln Kiel Siegen Bremen.

 

Video-Sektion des Heimstudiums Taijiquan und Qigong

Stressbewältigung und Entspannung jetzt bequem und leicht zu erlernen

Viele Präventionskurse zur Stressbewältigung und Entspannung meiner Schüler in Berlin werden von den Krankenkassen finanziell gefördert. Sie richten sich an alle, die Ihre Kompetenzen zur Stressbewältigung stärken wollen. Durch die Zertifizierung als §20-Präventionskurs erfüllen diese Maßnahmen die hohen Qualitäts-Standards. Bei regelmäßiger Teilnahme erstatttet ihre Krankenkasse bis zu 100% der Kursgebühren.

 

Dringend gesucht: Die beste Qigong-Tai-Chi-Schule in Berlin

"Welche Schule ist die beste in meiner Region Berlin?" - danach werde ich des öfteren gefragt am Telefon der DTB-Zentrale. So verständlich die Frage ist, so schwer fällt mir dabei eine differenzierte Antwort, denn ich berate gern "maßgeschneidert". Darfür mache mir durch Gegenfragen zunächst gern ein Bild von meinem Gesprächspartner. Andererseits gibt es für mich bei allem "Klein-Klein" natürlich auch eine Orts-übergreifende Klammer, die ich hier detailliert beschreiben möchte. Dazu gehört ein Art Checkliste mit Klärungen wie

  • Ist die Schule von allen Verbänden anerkannt bzw vom Dachverband DTB eV ?
  • Trägt die Schule ein Qualitätssiegel unabhängiger Dritter ?
  • Gibt es ein klares Prozedere für die begehrte Kassen-Zulassung?

Zentrale Tai-Chi-Schule Berlin - das Projekt wird konkret

Raumsuche: Für die Zusammenlegung der Berliner DTB-Schulen sucht der Verband größere Räumlichkeiten. Das DTB-Fachkräfte-Team hat sich bereits auf mehrere Bereiche des Lehrstoffs geeinigt. Dazu zählen Tuishou / Pushhands, die Yang-Taijiquan-Langform, Shaolin-Qigong, Eisenhemd-Qigong, Faszien-Qigong und eine Nairiki-Forschungsgruppe. Prüfungen sind jeweils auf den Lehrgängen möglich. Durch die engere Abstimmung der beteiligten Institutionen bleiben die Kursgebühren und Ausbildungskosten weiterhin stabil. Info-Materialien und ZPP-Stundenbilder wurden erweitert.

Update: Zwischenprüfung Kassen-Zulassung / Pädagogik / Didaktik

Lange Zeit schon hatte sich der Tai-Chi-Qigong-Bundesverband DTB eV engagiert für eine ZPP-Richtlinien-Verschärfung eingesetzt. Der 1996 in Hamburg gegründete Verband versteht sich als wichtiges Korrektiv und begrüßt die kürzlich eingeführten ZPP-Forderungen nach Stundenbildern, Kursleiter-Manualen und Teilnehmer-Handouts. Doch offenbar bildet dieses neue Verfahren für einen beträchtlichen Teil der Antragsteller eine Hürde, die doch eigentlich keine sein dürfte, denn ein guter Lehrer sollte doch eigentlich genau beschreiben können, was er wie wann unterrichten möchte. Indes scheinen die Lehrerausbildungen der Fachorganisationen in diesem Bereich nicht immer zu funktionieren.

 Neuer Standard "Geprüfte DTB-Fachkraft für ZPP-Kurse" - noch gibt es eine Kulanzfrist

Die künftigen Veränderungen des GKV-Leitfadens werden zu einem deutlich höheren Aufwand und zu erhöhten Kosten bei den neuen Lehrerausbildungen für Taijiquan und Qigong führen. Die gute Nachricht: Für viele wird es eine Übergangsregelung gelten. Eine umgehende Anmeldung beim DTB oder seinen Mitgliedsschulen ist daher empfehlenswert. Wer erst mal drin ist bei der ZPP bleibt auch drin - so läßt sich eine ZPP-Zusage zum Bestandsschutz deuten. Aber auch die Kosten für die verschärften Bedingungen halten sich beim DTB-Dachverband in Grenzen: Nach den derzeitigen Planungen beträgt sie statt 1390 Euro jetzt dann 1890 Euro. Das Problem bei der Kosten-Kalulation liegt nicht am DTB sondern der GKV, die noch nicht über alle für die Gebühr relevanten Punkte entschieden hat. Wer Interesse hat am neuen Standard "Geprüfte DTB-Fachkraft für ZPP-Kurse" findet aktuelle Infos hier: Dachverband zertifiziert nach dem neuen GKV-Leitfaden.

Tai-Chi-Prinzipien - Stundenbild "Yang-Family-Taijiquan"

Yang Chengfus "Essentielle Punkte" bilden die "DNA" für die modernisierte Tai-Chi-Form der Yang-Familientradition. Auch für die Schüler des Meisters stellten sie ein zentrales Markenzeichen dar, nach welchem sie ihre Standards ausrichteten. Auch für Yangs Söhne sind die "Essentials" der Dreh- und Angelpunkt ihres Curriculums. 1994 hat der Yang-Chengfu-Sohn Yang Zhenduo für meine Schüler in Hamburg seine Auffassung dieser Hauptpunkte seines Vaters auf Seminaren erklärt. Die Taijiquan-Qigong-Bundesvereinigung DTB bietet ein spezielles ZPP-Stundenbild zum Download an: Tai-Chi-Prinzipien (Bezug: § 20 Abs. 1 und 2 SGB V.).

 

Qigong-Tai-Chi-Ausbildungen Die neue "EU-Zertifizierung" des DTB

UPDATE

EU-Stufungen/ Ranking: Der DTB als Zusammenschluss führender Institute Deutschlands setzt sich seit seiner Gründung für eine umfängliche Vereinheitlichung der Kriterien für Lehrerausbildung ein - und dies weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Die europäische Anerkennung der bekannten Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong ist in diesem Jahr einen bedeutsamen Schritt vorangekommen. Wöchentlicher Unterricht, Wochenenden und Intensivwochen sind jetzt eingearbeitet in die Standards der neuen Europa-Zertifizierungen. Dies ist u. a. eine gute Nachricht für all die Instruktoren aus ganz Europa, die bereits an den Fortbildungen im Rahmen des "Hamburger Modells" teilnehmen. Mehrere Verbände haben seine Ranking-Vorgaben als verbindlichen Standard ab 2017 übernommen.

Abdruck aus Tai-Chi-Welt 1:

"Yang Chengfu Tai Chi Center" und die "Seattle-Deutung" von Yang Jun

Meister Yang Jun hat mit seinem Center-Geschäftsmodell zentrale Themen der Yang-Family für sich besetzt - manche sagen auch "gekapert". Dahinter verbirgt sich ein komplexes, höchst verwickeltes "Syndrom", welches zunehmend für Unsicherheit, Kritik und Unmut sorgt. Yang Juns Sehweise, man spricht von der "Seattle-Interpretation", ist längst in jedem Detail widerlegt - und es gibt beim Tai Chi Zentrum längst ein ausgleichendes Korrektiv. Ginge es indes nach dem Meister, so wäre die "Seattle-Interpretation" weltweit das Synonym für "Traditional Yang-Family-Taijiquan". Darüber informiert hier der "Deutsche Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong eV" (DTB) und seine zentrale Schule "Tai Chi Zentrum Hamburg eV". Sie grenzen sich u. a. von Aus- und Fortbildung ausländischer Glaubensgruppierungen ab und verweisen auf deren Unvereinbarkeit mit westlichen Standards der Erwachsenenbildung. Das 1987 gegründete Tai Chi Zentrum bietet dem "Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan" ein zentrales Zuhause, wo es sich auf dem Boden westlicher Qualitätsstandards optimal entwickeln kann. Durch korrektive Funktionen hat der Verein sämtliche Kern-Defizite des "Yang-Chengfu-Center-Syndroms" und der "Seattle-Interpretation" ausgeglichen und den Center-Ansatz weitestgehend isoliert. Damit sind die Weichen gestellt für zukunftsorientiertes Yang-Chengfu-Tai-Chi Chuan in Deutschland!  Das Ziel: Allen Yang-Stilisten eine umfassende Möglichkeit zur zuverlässigen Meinungsbildung zu bieten. Original-Dossier: Hamburg Tai Chi Ausbildung Yang Stil .

Abdruck aus Tai-Chi-Welt 2:

Aus manchen Zuschriften entnehme ich leider vermeidbare Mißverständnisse. Sie betreffen innere Haltungen zum Taoismus und Buddhismus und insbesondere den oft damit einhergehenden Kulturkodex von Gehorsam und Loyalität. Bei "normalen Praktizierenden" finde ich das völlig in Ordnung. Zur Klarstellung aber folgendes: Ich habe in meiner langen Taiji-Qigong-Tätigkeit häufig mit Angehörigen von quasi-religiösen Glaubensgemeinschaften trainiert, ohne dass mir dies unangenehm war. Im Gegenteil geben sie sich durchweg sehr viel Mühe beim Üben, da sie eine hohe innere Motivation haben, in der sie völlig aufgehen. Daher macht es mir auch keine Probleme, wenn Schüler von mir diesen Weg einschlagen. Wenn sie aber in diesem Rahmen selbst Lehrer ausbilden, so muss ich ihnen allerdings vorhalten, dass sie damit grundlegende Standards ideologie-freier Erwachsenenbildung mißachten und tatkräftig zu ihrer Verwässerung beitragen. Den Boden eines seriösen Berufsbildes haben sie damit verlassen. Durch ihre Verantwortungslosigkeit unterminieren sie Fakten-Treue und weltanschauliche Neutralität. Dies ist überhaupt nicht in meinem Sinne und dagegen wende ich mich nachdrücklich. Eine abweichende Interpretation hier: Berlin Ausbildung

 Artikel aus "Qigong - Hilfen für den Alltag": Qigong-Tai-Chi-Ausbildung Hannover Nairiki - japanisches Qigong

Die aus China stammenden Nariki No Gyo (Übungen zur Entwicklung der Inneren Kraft) sind enthalten auf derThreadgill-DVD für Seminar-Nachbereitung und Korrektur (s. T. Threadgill). Die japanische Samurai-Kampfkunst "Shindo Yoshin Ryu Jujutsu (SYR)" ist einem Teil der DTB-Lehrerschaft bereits bekannt gemacht worden. Als Einführung in die "Internals" dieser "sanften Kunst" leitete Tobin E. Threadgill 2013 einen Lehrgang in Hamburg. Durch neue Möglichkeiten regelmäßigen TSYR-Unterrichts in der Hansestadt bieten sich DTB-Lehrern einzigartige Zusatz-Kurse bei der Fort- und Weiterbildung. Das Nairiki-Training ist ein entscheidender Zugang zum übergreifenden Verständnis der Tai Chi Prinziipien und der Inneren Kraft. Als Threadgill Sensei 2013 sein Nairiki-Seminar in der Hansestadt abhielt, gestattete er Dr. Langhoff nicht nur, den gesamten Lehrgang zu filmen, sondern schenkte ihm auch seine selbst-erstellte Nairiki-DVD. Dies ist eine seltene Ehre, von der sonst nur enge Threadgill-Schüler profitieren. Auf der DVD wird jede Nairiki-Kata aus unterschiedlichen Perspektiven dargestellt. Auch Kunren-Partner-Übungen sind enthalten. Und was die DVD zu einer erstklassigen Lehr-DVD macht, sind die "essentiellen Punkte", in denen erklärt wird, was bei der jeweiligen Form besonders wichtig ist. Es ist klar, dass die DVD lediglich die OMOTE-Version enthält und nicht etwa die "geheime URA-Form", die traditionell nur einem eingeweihten Zirkel weitergegeben wird.

Besonders großherzig war die Erlaubnis des Meisters, dass Dr. Langhoff die DVD nutzen dürfe, um seinen Lehrgangsteilnehmern die Nachbereitung zu erleichtern. Der Kaisho wies auf dem Lehrgang daraufhin, dass er plane, eine öffentlich zugängliche Lehr-DVD zu produzieren. Update 2017: Kommt Toby Threadgill wieder nach Hamburg? Angesichts der großen Begeisterung nach dem Lehrgang (s. Feedback-Chart) war der Ruf nach Folge-Seminaren vorprogrammiert. Doch bekanntlich kam es bis heute nicht dazu. Daher ist gerade für den DTB eV. die Ankündigung neuer TSYR-Kurse eine willkommene Neuigkeit. Auch scheint es bei dieser erfolgversprechenden Entwicklung wahrscheinlich, dass der Meister wieder nach Hamburg kommt - dann natürlich auf Einladung des neuen TSYR-Dojos von Barbara und Corina. Mehr zum Kaisho / Yoshinkai. Quelle: Shindo Yoshin Ryu.

Update Pädagogik / Didaktik im DTB-Curriculum

Update Krankenkassen-Zulassung enthüllt Defizite in Pädagogik / Didaktik : Der Tai-Chi-Qigong-Bundesverband DTB eV plädierte bereits mehrfach für ZPP-Richtlinien-Verschärfung. Der 1996 in Hamburg gegründete Verband, der sich als wichtiges Korrektiv in der Qualiätssicherung versteht, begrüßt die jüngst eingeführten Anforderungen seitens der ZPP nach Stundenbildern, Kursleiter-Manualen und Teilnehmer-Handouts. Seit dieser Umstellung haben sich überraschend viele Lehrende anderer Verbände an den DTB gewandt mit der Bitte um Hilfestellung - sie sind offenbar pädagogisch-didaktisch so wenig geschult, dass sie beim Erstellen der Stundenverlaufspläne nicht erfolgreich sind - und dies trotz des ZPP-Supports mit Vorlagen-Beispiele und individuellem Mängel-Feedback!

Einen gut strukturierten Überblick über den Kursverlauf einer Maßnahme der Gesundheitsförderung zu erstellen ist für einen versierten und hoch qualifizierten DTB-Lehrer kein Problem - nicht verwunderlich, da ja Pädagogik und Didaktik einen Schwerpunkt in der DTB-Ausbildung darstellen. Dabei werden Theorie und Praxis intensiv mit unterschiedlichen Zielgruppen behandelt (s. DTB-Curriculum Lehrerausbildung). Gegebenheiten wie diese zeig immer wieder aufs Neue die Vorreiterrolle von DTB eV und Krankenkassen bei der Sicherung von Qualität, Kompetenz und Effektivität im Taijiquan und Qigong.

Der zukünftige Unterricht: Berufsbild und Schülerbild

Bekanntlich gibt es kein verbindliches, allgemein akzeptiertes Berufsbild eines Tai-Chi-Qigong-Lehrers in Deutschland. Üblicherweise tendiert er stärker zur Gesundheitsförderung als zu Kampfkunst und Meditation. Er sollte ein gewisses Maß an Kenntnissen der Anatomie/ Physiologie besitzen und natürlich pädagogisch-didaktisch geschult sein. Auch "DEN Tai-Chi-Qigong-Schüler" gibt es ja nicht. Grundsätzlich sollte also jeder gute Lehrende unterschiedllichste Schüler-Typen unterrichten und mit ihnen klarkommen können.

Manche haben sich vielleicht Bücher oder DVDs zur Vorbereitung gekauft. Daher sollte ein guter Lehrer bei der Kursankündigung auch seine Form klar benennen. Mancher hat sich vielleicht extra einen Tai-Chi-Anzug besorgt. Ein Teil der Schüler hat wahrscheinlich jemanden in seinem Bekanntenkreis, der auch schon Taiji oder Qigong betreibt. Wenn jemand eine Frage stellt, sollte der Lehrer diese kurz, korrekt und verständlich beantworten.

Wenn "die Chemie nicht stimmt", ist optiimales Lernen und Lehren nicht möglich. Hier fällt dem Lehrer die größere Verantwortung zu, denn er soll dem Schüler ein Vorbild sein und Vertrauen und Zuversicht ausstrahlen. Bedeutsame und entscheidende Fähigkeiten angesichts der für Westler fremden Taiji-Qigong-Welt. Die Übungen sind für alle unabhängig von Alter und Geschlecht bestens geeignet und auch das Körpergewicht spielt keine Rolle. Auch wird eine Gruppe stets die unterschiedlichsten Berufe wiederspiegeln.

Den geringsten Erfolg wird derjenige haben, der nicht zuhört oder glaubt, alles besser zu wissen. Korrekte Ausführung ist nun einmal entscheidend bei östlichen Künsten. Grundsätzlich werden diejenigen am meisten profitieren, die sich am besten konzentrieren können und zuhause nacharbeiten oder vorarbeiten. Auch hier kommt der überragende Stellenwert von Lehr-DVDs zum Tragen.

Tradition und Weiterentwicklung

Immer mehr Lehrende in Deutschland werden ausgebildet nach der Methodik des "Richtig Lernens und Lehrens". Dieses ganzheitliche Konzept wurde entwickelt vom Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB). Seine "standardisierten Konzepte" sind zugelassen für Krankenkassen-Anerkennung. Kurz gesagt führt es durch übergeordnete Perspektiven zu einem tieferen Verständnis und damit zu besserem Unterricht ohne Esoterik und WUDE-Moral-Kodex. Nach bestandener Prüfung tragen die Lehrer das Qualitätssiegen "Geprüfter Lehrer DTB".

Der hohe Stellenwert des chinesischen Taijiquan und Qigong in der ganzheitlichen Gesundheitsbildung führt dazu, dass Kampfkunst-Aspekte wie traditionelle Überlieferung und althergebrachte Anwendung in der Selbstverteidigung an Bedeutung verloren haben. Vorgaben der Krankenkassen-Förderung zur Primärprävention haben diese Entwicklung mit beeinflußt. Eine parallele Entwicklung findet sich in den japanischen Kampfkünsten wie z. B. Aikido, Jujutsu und Judo. Doch viele Praktizierende möchten das "Authentische" oder "Ursprüngliche" der Tradition nicht aufgeben und befürchten eine "Verwässerung". Seit langem befasst sich der DTB e. V. mit diesem Spannungsfeld. Die Ergebnisse dieser Forschungen, die ebenso ermutigend wie interessant erweisen, eingearbeitet in die bundesdeutsche Aus- und Fortbildung.

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Dass sich so viele Menschen von mir beraten lassen und meiner Beurteilung vertrauen, liegt wohl in erster Linie an meiner wissenschaftlich-objektiven Grundeinstellung und meinem Bemühen um Fakten-Treue und wissenschaftlichem Fakten-Check. Die im Tai Chi und Qigong gängige esoterisch-traditionelle Weltsicht halte ich für wenig hilfreich bei einer so wichtigen Sache wie Lehrerausbildung, denn sie hält die Menschen klein und abhängig. Ich hingegen möchte helfen, gefestigte Persönlichkeiten zu bilden. Mit der mir eigenen Offenheit und mit meiner breitgefächerten Erfahrung konnte ich über die Jahrzehnte ungezählten Ratsuchenden entscheidend weiterhelfen. Wer eine qualifizierte, effiziente und unkomplizierte Lehrerausbildung sucht, sollte bedenken, dass lokale Anbieter oft versuchen, neue Existenzgründungen zu behindern, um unliebsame Konkurrenz zu unterbinden. Auch sollte man wissen, dass überall sekten-artige Gruppierungen auf Kundenfang gehen. Beides ist für Laien im Vorwege schwer zu erkennen.

Hier ein Abdruck eines Berichtes von meinem Schüler Jerome:

Jerome unterrichtet in Berlin und Brandenburg.

Mein Werdegang ist ja vielleicht hilfreich für jemand, der sich noch nicht klar darüber ist, wie er seine Ausbildung gestalten möchte. Wenn ich zurückdenke an meine ersten wackligen Schritte . . . Ich wußte ja damals nicht einmal, dass es einen Dachverband gab, der sich mit den chinesischen Heilmethoden Taijiquan und Qigong befaßt. Nun, ich kam damals bei meiner Google-Suche nach Berliner Schulen und Lehrern auf die Seite www.ausbildung-tai-chi-qigong.de/z_berlin.htm. Dort sind an die hundert von Dr. Stephan Langhoff ausgebildeten Lehrer mit Foto vorgestellt. Das hat mir gut gefallen und ich habe dann mit Dt. Langhoff eine recht rege Email-Korrespondenz gehabt. Auf seine Antworten hin haben sich dann weitere Fragen ergeben. Besonders zum philosophisch-kulturellen Hintergrund, der für Stephan sehr wichtig ist und überall im Lehrstoff durchscheint. Ich habe dann an einem Wochenende in Hamburg unter seiner Leitung teilgenommen und war begeistert. Das Besondere für mich und viele andere war, dass jede Stellung hinsichtlich ihrer Körperstruktur, Muskelspannung und Kampfkunst-Anwendung genau behandelt wurde. Der erste Tag war randvoll bepackt mit Infos, Fragen beantworten, Lehrproben, selber üben und Partnerübungen und und und. Am nächsten Tag kamen dann noch Stephans Vorträge zu den "essentiellen Punkten", den "Taiji-Klassikern" und dem "Yin-Yang-Symbol" hinzu. Stephan wies, was sehr tröstlich für mich war, darauf hin, dass man dies alles erst nach jahrelangem Üben verstehen und für sich nutzen könne. Was ich jedoch schon nach dem ersten Kurs am eigenen Leibe bemerkte, war, dass es mir eindeutig besser ging: Mein Körpergefühl war "echter" und "tiefer" (es ist schwer zu beschreiben), meine Gelenke fühlten sich "geölter" an und mein Schwerpunkt schien sich gesenkt zu haben. Und: Meine Atmung war eine ganz andere geworden.

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Wer von den Berliner Taiji-Qigong-Lehrern auch andere Künste wie Jujutsu oder Karate betreibt, interessiert sich sicher auch für die zugrunde liegenden "Martial-Arts-Internals. Ich wurde 1969 erstmalig mit ihnen vertraut gemacht durch meinen japanischen Karate-Lehrer Teruo Kono 8. Dan Wado-Ryu, 8. Dan Shindo Yoshin Ryu , der auch vielen Berlinern bekannt ist. Wertvolle Einblicke in die "Ju-Weichheit-Flexibilität" gewann ich 2012 aus dem Berliner Unterricht von TSYR-Kaisho Tobin E. Threadgill (Menkyo Kaiden), den ich daraufhin für 2013 zu einem internationalen Lehrgang nach Hamburg einlud, an dem auch viele von mir ausgebildeten Taiji-Qigong-Lehrer teilnahmen. Es ging um "Internal Power", Body-Structure/ Posture" und natürlich um Nairiki und Faszien.

Geprägt durch meine intensiven Forschungen und Einblicke in die Sehweisen asiatischer Lehrmeister bin ich des öfteren erschüttert über die Ignoranz von Lehrern und ihrem Mangel an Eigenständigkeit, wo doch das Ziel des Taoismus ist, gefestigte Persönlichkeiten zu bilden.

Ich weiß gar nicht, was ich mehr beklagen soll - die Ablehnung von Forschung, Faktentreue und kritische Recherche oder die verbissene Hilflosigkeit von Kleingeistern, die sich vollständig abhängig gemacht haben von Mantras chinesischer Gurus. Siehe dazu die Rezension von Yang Juns Webauftritt auf esoguru.com. Personenkult, Ja-Sager und Claqueure in sekten-artigen Glaubensgemeinschaften schaden m. E. der Reputation des  Taijiquan und Qigong mehr als das gelegentliche Auftreten von Scharlatanen und Abzockern. Nun - es gibt ja leider ohnehin kein allgemein akzeptiertes Berufsbild!

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Hier folgen interessante Einblicke in das Archiv des Deutschen Taichi-Bundes - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. Enthalten sind auch die Archiv-Dateien des Tai Chi Zentrums Hamburg e. V. Dessen Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff hat kürzlich mit der Digitalisierung der alten VHS-Bänder begonnen*. Dabei bekam er über die Jahrzehnte vielfältige Unterstützung durch Kollegen aus der Region Berlin.

Ziel der Publizierung ist es, Interesse zu wecken für Fakten-Treue und übergeordnete Perspektiven in der Taiji-Qigong-Lehrerausbildung, um der fortschreitenden "Folklorisierung" mit seiner Betonung auf Mythen, Esoterik und Kommerz entgegenzuwirken. Die heutige "Post-Truth-Era" der Social-Media mit ihrem übertriebenem Fokus auf lediglich "gefühlten Fakten" ist mit seriöser Forschung und Lehre unvereinbar.

Dr. Langhoff bezieht sich bei seinen sino-japanischen Forschungen, Video-Dokumentation und Rezensionen auf große Lehrmeister unterschiedlicher asiatischer Künste. Dabei geht es auch darum, diese Meister "anfassbarer" zu machen und ihre Überzeugungen zu wichtigen Themenbereichen zusammenzufassen. Damit können dann weit verbreitete Fehleinschätzungen des Yang-Family-Tai-Chi-Chuan nachgewiesen werden.

Durch Fakten-Belege wie die meinigen verliert z. B. das Yang-Jun-Mantra der angeblichen "Einzigartigkeit des Taijiquan als Innere Kampfkunst" an Glaubwürdigkeit. Es wird vertreten von der "International Association". Sie ist die Dachorganisation der Yang Chengfu Center Berlin und Köln. Viele meiner Schüler, die auch Yang-Jun-Seminare in Berlin besucht haben, haben durch Wado-Lehrgänge und Shindo-Yoshin-Lehrgänge tiefere Einblicke in die weitverbreiteten "Internals" und Prinzipien. Sie wissen durch ideologie-freie DTB-Fortbildung um die Unhaltbarkeit dieser und anderer Yang-Family-Thesen!

Wado Ryu Karate und Shindo Yoshin Ryu Jujutsu

Noboru Suzuki Wado Ryu Karate demonstriert Shindo Yoshin Ryu JujutsuAuf den Lehrgängen von Teruo Kono waren außer Shuzo Imai auch andere japanische Wado-Meister dabei. Ob diese auch mit dem Gründer der TSYR-Nebenlinie Yukiyoshi Takamura in Verbindung stand, weiß ich nicht. Lehrgänge fanden auch in Berlin statt. Hier sieht man Noboru Suzuki, der auf dem Lehrgang in Bremen 1989 vielfältige Partner-Übungen demonstrierte, die mich heute sehr an Shindo Yoshin Ryu Jujutsu erinnern. Obwohl ich damals schon 20 Jahre Wadoka war, wußte ich über Jujutsu sehr wenig. Suzuki Sensei (8. Dan Wado-Ryu) war ein direkter Schüler von Hironori Otsuka und betreibt auch Daito Ryu Jujutsu.

Auf den Lehrgängen von Teruo Kono war auch Mifume Shiomitsu zu Gast, der vielen auch von anderen Lehrgängen her bekannt sein dürfte. Auch hier eröffnen sich mir neue Parallelen zu Taijiquan und Qigong u. a. durch die Expertise des berühmten Senseis zu Samurai-Techniken und zur japanischen Schwertkunst allgemein. Seine Betonung der Weichheit und Lockerheit, die das Wado-Karate und das Shindo Yoshin Ryu Jujutsu auszeichnet, hat mich immer sehr beeindruckt. Legendär sind seine mit exzellenter Weichheit ausgeführten Tsukis, die an Toby Threadgills "dead-arm-strikes" erinnern.

Verbundheit in der Körperstruktur bei Partner-Anwendungen wie etwa in der Selbstverteidigung ist auch im Sitzen (seiza) wichtig. Wie andere Wado-Meister hatte auch Teruo Kono eine Vorliebe für Idori-Partnerübungen. Hier sieht man Iwasaki Yoshihiko Sensei auf einem Kono-Lehrgang mit Idori-Anwendung. Wichtig ist u. a. eine korrekte Körperhaltung (Chushin Tadasu). Dies ist auch Thema der Threadgill-Lehrgänge.

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Die Leitung der Berliner Lehrer-Ausbildung hat Dr. Stephan Langhoff. Der erfahrene DTB-Ausbilder hat bislang die Seminare des Tai Chi Zentrums Hamburg geleitet. Durch den Zusammenschluss der drei Organisationen können sich jetzt noch wesentlich mehr Interessierte bei dem promovierten Philologen fortbilden, der Taiji-Meister wie Yang Zhenduo, Fu Zhongwen und Zhang Youquan zu seinen Lehrern zählt. Grundlage der Lehrer-Ausbildungen ist das von ihm entwickelte Gestalt-Konzept des "Richtig-Lernens". Es kann den negativen Tendenzen in Teilen der "Szene" effektiv entgegenwirken.

Schulungen für andere Verbände

Auch Schulungen für Mitglieder anderer Organisationen werden seit diesem Jahr angeboten. Mit im Angebot: ZPP-Zulassung, Standards der Erwachsenenbildung und Sekten-Abgrenzung.

 

 

Suche nach Räumen und Kooperationen: Sportangebote / Gesundheitssport / Faszientraining

Havelland, Oberhavel, Barnim, Märkisch Oderland, Oder-spree, Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Potsdam, Brieselang, Dallgow-Döberitz, Falkensee, Schönwalde-Glien, Wustermark, Birkenwerder, Glienicke/ Nordbahn, Hennigsdorf, Hohen, Neuendorf Leegebruch, Mühlenbecker Land, Oberkrämer, Oranienburg, Velten, Ahrensfelde, Bernau, Panketal, Wandlitz, Werneuchen, Altlandsberg, Fredersdorf-Vogelsdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Petershagen/Eggersdorf, Rüdersdorf, Strausberg, Erkner, Gosen-Neu Zittau, Grünheide (Mark), Schöneiche, Woltersdorf, Eichwalde, Königs Wusterhausen, Mittenwalde, Schönefeld, Schulzendorf, Wildau, Zeuthen, Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren, Ludwigsfelde, Rangsdorf, Kleinmachnow, Michendorf, Nuthetal, Schwielowsee, Stahnsdorf, Teltow, Werder (Havel)

 

 

*

Die Quelle für benutzte Dokus ist der Arbeitskreis: Video-Dokumentation / Rezensionen /Digital Research Shindo Yoshin Ryu / Internal Power / Martial Arts Internals.